Herzlich Willkommen bei der Hakonn Tankschutz
Hier werden Sie über besondere Aktionen und Gesetzesänderungen informiert.




19.03.2013


dehoust_start.jpg
Klicken Sie auf die Grafik um die Diashow zu starten (Quelle: www.dehoust.de)
dehoust2_t.jpg
dehoust3_t.jpg
dehoust4_t.jpg
dehoust5_t.jpg
dehoust6_t.jpg
dehoust7_t.jpg
dehoust8_t.jpg
dehoust9_t.jpg
dehoust10_t.jpg
dehoust11_t.jpg
dehoust12_t.jpg
dehoust13_t.jpg
dehoust14_t.jpg
dehoust15_t.jpg
dehoust16_t.jpg
dehoust17_t.jpg
dehoust18_t.jpg
dehoust19_t.jpg
dehoust20_t.jpg
dehoust21_t.jpg
dehoust22_t.jpg
dehoust23_t.jpg
dehoust24_t.jpg
dehoust25_t.jpg
dehoust26_t.jpg
dehoust27_t.jpg
dehoust28_t.jpg
dehoust29_t.jpg
dehoust30_t.jpg
dehoust31_t.jpg
dehoust32_t.jpg
dehoust33_t.jpg
dehoust34_t.jpg
dehoust35_t.jpg
dehoust36_t.jpg
dehoust37_t.jpg
dehoust38_t.jpg
dehoust39_t.jpg


15.03.2013


Öltanks beim Check-up

Bald könnte auch eine Prüfpflicht für kleine Anlagen kommen

Undichte Heiztanks sind ein Umweltrisiko. Deshalb sollten Haus- besitzer ihre Anlagen regelmäßig vom Experten prüfen lassen. Je nach Tank und Standort sind Prüfungen sogar vorgeschrieben - eine bundesweite Verordnung auch für kleine Tanks soll kommen.
Leckt ein Heizöltank, kann das Öl in das Erdreich oder das Ab-
wasser fließen. Deshalb gibt es für das Aufstellen und den Betrieb von Heiz- öltanks gesetzliche Anforderungen.
Nach den bisherigen Re-
gelungen werden neue Erdtanks sowie neue oberirdische Tanks für mehr als 1000 Liter bei der Inbetriebnahme ge-
prüft.
Alle fünf Jahre müssen Kontrollen folgen, wenn es sich sich um einen Erdtank, oder einen oberirdischen Tank für mehr als 1000 Liter in einem Wasser-
schutzgebiet oder einen großen Tank für mehr als 10 000 Liter handelt.
Alle zweieinhalb Jahre muss dann ein Tank geprüft werden, wenn er unterirdisch untergebracht ist und zudem in einem Wasserschutzgebiet liegt.
battneu_dwt.jpg
Wer mit Öl heizt, muss in den nächsten Monaten mit Gesetzesänderungen rechnen. Eine Verordnung könnte viele Hausbesitzer zwingen, ihren Öltank regelmäßig überprüfen zu lassen.


Bundesweite Verordnung in Planung



Der Gesetzgeber möchte eine regelmäßige Kontrolle für oberirdische Heizöltanks ab 1000 Liter einführen.
Das würde auch für Tanks gelten die nicht im Wasserschutzgebiet liegen.
Der Eigentümer müsste dann wohl alle zehn Jahre eine Prüfung durch einen
Sachverständigen in Auftrag geben. Die Kosten würden bei ca. 100€ liegen sich aber grundsätzlich nach dem Aufwand richten.
Sollte die Verordnung in Kraft treten, werden einige Bundesländer die betroffenen anschreiben und zur Kontrolle auffordern. Manche Länder wollen aber darauf nach derzeitigem Stand verzichten.


In diesen Fällen müssen die Besitzer also selbst aktiv werden und ihren Melde- und Prüfungspflichten nachkommen.
Der VPB (Verband Privater Bauherren) rät möglichen Betroffenen sich auf dem Laufenden zu halten.
Auskunft kann hier die untere Wasserbehörde geben.

Quelle: Darmstädter Echo 09.03.2013

Am 08.06.2013 - 09.06.2013


Gewerbemeile 2013

Besuchen und Feiern Sie mit uns das 50 jährige Firmenjubiläum 1963-2013




01.08.2012

Neue Prüfpflicht für Öltanks

Von 2013 an sind viele Eigenheimbesitzer dazu verpflichtet, ihre Heizöltanks prüfen lassen. FOCUS Online erklärt, wie sie sich darauf vorbereiten können und was eine Tanksanierung kostet.
...
Neue Prüfpflicht für Öltanks: - weiter lesen auf FOCUS Online:


31.07.2012

Das Hakonn Tankschutzforum

Ab sofort stellen wir Ihnen ein Forum zur Verfügung, in dem Sie Ihre Erfahrungen rund um den Tankschutz weitergeben können.
Unser geschultes Fachpersonal wird Sie auf dieser Plattform auch kompetent beraten und erste Hilfe leisten.

logo_forum.gif




Besuchen Sie uns auch auf Facebook.






copyright by © Hakonn Tankschutz
design by © Michael Schlegel